Geoinformationen und Personenbezug

News

Nov 19, 2017
Kategorie: Geoinformationen
Erstellt von: falcius

Auf der Where2B Konferenz 2017 am 14. Dezember in Bonn werde ich einen Vortrag zum Thema "Open Government Data lizenzkonform in Projekten einsetzen" halten.

Geoinformationen und Personenbezug

Im Jahr 2013 habe ich begonnen, mich im Rahmen meiner Magisterarbeit "Geodaten und personenbezogene Daten  -- Versuch einer Verhältnisbestimmung" (unveröffentlicht) bei Prof. Dr. Mario Martini an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften mit dem Problemkreis geographische Informationen und Datenschutzrecht zu befassen.

Diese Fragestellung habe ich außerdem auf einem Vortrag auf der FOSSGIS-Konferenz 2014 in Berlin behandelt. Hierzu ist im Tagungsband der Konferenz ein Aufsatz erschienen (S. 53 ff.) und eine Videoaufzeichnung des Vortrags verfügbar.

Aktuell ist diese Thematik ein Bestandteil des Behörden Spiegel Praxisseminars "Geoinformationsrecht: Querschnittsmaterie in der öffentlichen Verwaltung". Die Inhalte des Seminars werden laufend weiterentwickelt und aktualisiert. So fließen auch aktuelle Entwicklungen, wie beispielsweise die Datenschutzgrundverordnung, in das Seminar ein.